Schlafstörungen

 

Schlafstörungen-energetische Ursachen und Lösungswege

 

 17 Seiten Skript, (Kosten 19,99 € zahlbar per paypal oder Überweisung)

 

-> Anfragen und Bestellungen des Skriptes unter Angabe deiner e-mail-Adresse per e-mail an:

 

                 mediale-diagnostik@posteo.de

 

Du erhälst nach Geldeingang dein Skript als pdf Datei per e-mail.

 

Kopieren und unentgeltliches weitergeben nur mit meinem Einverständnis gestattet.

 

 

 

LESEPROBE:

 

 

Wer schon einmal  Schlafstörungen hatte oder hat, der weiß aus eigener Erfahrung, dass es ein extrem belastender Zustand ist, der einen mehr oder weniger aus der Mitte reißen kann und nicht nur Auswirkungen auf einen selbst hat sondern auch auf das direkte Umfeld.

 

Und natürlich betrifft uns das als Gesellschaft genauso wie jeden Einzelnen. Denn es ist wichtig für alle einzelnen Elemente zu sorgen damit es der ganzen Gesellschaft gut gehen kann und wir uns gemeinsam entwickeln können. Von diesem Gesichtspunkt aus betrachtet ist es wichtig alles zu beachten, um Lösungen, Linderung und Verbesserung zu bewirken.

 

Ich möchte hier gerne aus eigenen Erfahrung und von der medial-spirituellen Ebene (mediale Diagnostik) aus, sowohl Hintergründe aufzeigen, als auch Lösungsansätze geben.

 

Dabei verweise ich auf die unterschiedlichen Ebenen, verschiedene Typen von Schlafstörungen (nicht im medizinischen oder therapeutischen Sinne), wie diese Ebenen den Schlaf fördern oder hemmen und was die eigentliche energetische Ursache hinter den Symptomen der Schlaflosigkeitsproblematik ist.

 

Wozu brauchen wir überhaupt Schlaf ?

 

Körperlich gesehen brauchen wir Schlaf um uns zu erholen. Der Körper kann im Schlaf Reparaturarbeiten auf Zellebene durchführen, wozu er tagsüber „normalerweise“ nicht in der Lage ist.  

 

Psychisch gesehen werden im Schlaf bestenfalls die Tagesereignisse durchgespielt,..............

 

Seelisch gesehen dient ein Großteil des erholsamen Schlafs der temporären Rückanbindung an die Seelenfamilie/Seele und die Verschmelzung mit ihr, was dem Gesamtorganismus aber vor allem dem Körper und der Psyche zu Gute kommt. Findet diese Rückanbindung im Alltag durch vermehrte Achtsamkeit,....................

 

Wie gehen wir an das Thema heran um die Hintergründe zu verstehen ?

 

Grundsätzlich gibt es zwei Perspektiven von denen aus wir eine Situation betrachten können, einmal haben wir den „unsterblichen Anteil“ in uns den wir „die Seele“ (higher self) nennen und wir haben den „sterblichen Anteil“  (lower self) in uns, den wir „unsere Persönlichkeit“ nennen,...............

 

Wenn immer ich einen Verlust, Mangel oder zu wenig an Lebensenergie, bzw. emotionaler Einschränkungen oder Disharmonien erfahre, weiß ich damit automatisch, dass diese beiden Anteile in mir momentan nicht in Übereinstimmung sind. Anders ausgedrückt, der Zugang zu der Energie meiner Seele...................

 

Was passiert nun im Zustand des Schlafes mit diesen beiden Anteilen?

 

In dem Moment wenn wir schlafen, verschmelzen diese beiden Anteile -in aller Regel-miteinander, was zu Austausch,.................

 

Schlaflosigkeit = Widerstand

 

Positive und negative Schlaflosigkeit

 

Wir können unterscheiden zwischen positiver und negativer Schlaflosigkeit

 

    1.   Die negative oder ängstliche Schlaflosigkeit:

 

Ist ein Konflikt zwischen der Seele und der Persönlichkeit.

 

Die Seele (higher self) möchte, daß die Persönlichkeit schläft,.....................

 

    2.   Die positive oder aufgeregte Schlaflosigkeit:

 

Ist ebenso ein Konflikt zwischen der Seele und der Persönlichkeit.

 

Die Seele (higher self) möchte,.........

 

Bsp.: Menschen die künstlerisch arbeiten bemerken vielleicht häufiger den Drang nachts zu arbeiten, da hier die Seele besser in Kontakt treten kann und die Inspiration leichter fließt als dies tagsüber der Fall wäre. Dies ist natürlich nicht generell der Fall. Wenn die positive Schlaflosigkeit, die inspiriert ist von ihrer Seele sie wach hält ist es besser dieser nachzugehen. Diese positive freudige und kraftspendende Erregung die uns wach hält kommt von unserer Seelenfamilie, bzw. unserer Seele, die gerade jetzt etwas machen möchte was in totaler Übereinstimmung mit unserer Bestimmung und unserem Leben ist und vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt nicht so erfolgen kann. Das trifft nicht nur auf Künstler zu sondern auf alle Menschen.

 

f, sprich Ok zu sein mit Deiner Schlaflosigkeit.

 

Grundsätzlich sage also erst einmal wirklich „Ja“ zur Schlaflosigkeit und lasse so den Widerstand gegen die Schlafproblematik an sich los. Gestatte Dir es einfach mal auszuprobieren. Der Kopf wird rebellieren, lass ihn einfach…dieses „Ja“ musst Du immer wieder und wieder wiederholen, denn Dein Verstand wird nicht sofort aufhören Dir zu widersprechen, sondern versuchen Dich zurückzuführen in die negative Gedankenspirale.

 

Was kann ich noch tun um mich wieder mit mir zu verbinden und besser schlafen zu können ?

 

...............Alles was Dir dabei hilft Dich von dem zwanghaften Gedanken: „Ich muss jetzt Schlafen“ abzulenken ist gut. Du darfst Dir auch ruhig sagen, ...............

 

    2.    Am besten ist es wenn Du Dich hinsetzt und aufschreibst, welche Widersprüche es zwischen deinem höheren Selbst und deiner Persönlichkeit tatsächlich gibt......................

 

    Nichts kann Schlafstörungen so gut lösen, wie die Bewusstwerdung des eigentlichen Konflikts der dahintersteht und die notwendigen Schritte die getan werden müssen um diesen Konflikt beizulegen. 

 

Übrigens: Menschen die meditieren benötigen wesentlich weniger Schlaf-beachte daher auch, wenn Du gerade angefangen hast zu meditieren kann es sein, dass Du nachts einfach nicht mehr so viel Schlaf benötigst, dies sollte Dich nicht in Panik oder unter Druck setzen es ist ein ganz natürlicher Vorgang.

 

    4.    Fokussiere Dich auf Schönes und Positives….

 

    6.    Reduziere Angst und Unsicherheit in Deinem Leben, leichter gesagt als getan. Zum Thema Angst sei grundsätzlich gesagt, es ist hilfreich sich auf die Ängste zuzubewegen und nicht vor ihnen davonzulaufen. „Der Weg raus ist der Weg rein“ Hierfür hol Dir Hilfe,.......

 

    11. Weitere körperliche Hintergründe und Lösungsansätze

 

·        Eisenmangel (Speichereisen=Ferritin) -> orale Substitution, bei schwerem Mangel auch Infusionen;

 

·        Wassermangel, ausreichend stilles Wasser trinken;

 

·        GABA-Mangel, oft bei Gedankenkreisen und mentaler Unruhe;

 

·        akute Erkrankungen, Infektionen, vor allem chronische Virusinfekte die das Nervensystem betreffen, chronische Borreliose -> Zappen nach Hulda Clark, Homöopathie bis D30, allopathische Medikation;

 

·        Schilddrüsendysbalancen-erkrankungen;

 

·        Hormone, vor allem Progesteronmangel;

 

·        Herzprobleme;

 

·        Instabile Halswirbelsäule,  HWS Probleme, schwache Muskulatur der HWS-> Sonengruß und gezielte physiotherapeutische Übungen zur Stabilisierung unter therapeutischer Anleitung, Mitochondriopathie -> Mikronährstofftherapie, Glutathion, manuelle Therapien, Craniosacrale Therapie;

 

·        Restless-Legs -> Mitochondriopathie* -> Mikronährstofftherapie, Vitamin B12, Biotin, Folsäure, hochdosiert Vitamin B1, Alpha-Liponsäure und Magnesium, sowie Eisenresorptionsstörungen;

 

 

3 bis 5 Uhr (Lunge): Austausch, Spiritualität, Medialität, ..................

 

Allgemeine Hilfsmittel bei Schlafstörungen:

 

                Craniosacrale Therapie, Massagen, Körpertherapie, Wärme, Bäder, Körperkontakt, auch Selbstmassage, sich selbst umarmen und festhalten, ein Tierfell/Schaffell ins Bett legen, direkten verbalen Kontakt mit der Seelenfamilie herstellen, so wie bei "seelische Hintergründe" - weiter unten - empfohlen;..........................

 

  • Auf seelischer Ebene steht das Angstmerkmal des "Starrsinns" (Angst vor Veränderung) sehr häufig für Schlafprobleme. Ursächlich sind hier Themen wie...................
  • Rastlosigkeit/Kriegerenergie -> Angst die eigene Vision nicht umsetzen zu können,..................

Hier ein Beispiel für eine Schlafstörung aufgrund seelischer Langeweile und Unterforderung im Alltag:

 

„Es gibt Zeiten, wo Du Dich am Tage in relativem Wohlbefinden bewegst, wo Du, Deine Seele, nachts sich in der Lage sieht,.......................

 

Wenn dies aufgrund persönlichen und seelischen Mutes in gewissen Phasen weniger stattfindet,.................

 

Gut ist es, wenn es Dir möglich ist, zu solchen Zeiten in Deinem Wachbewusstsein Dir Entspannung und Erholung zu gewähren, da solche Phasen sich durchaus über einige Wochen hinziehen können.

 

Wenn es Dir zu viel wird, kannst Du auch vor dem Einschlafen, vor dem Zubettgehen feststellen und konstituieren, dass Du Pause von diesen Aufgaben brauchst.

 

Dies ist einfach und wird umgesetzt.

 

Die Tatsache, dass Deine Seele sich in der Lage fühlt, dies zu erledigen,.....................

 

Wie man sieht sind die Ursachen solcher Störungen so vielfältig, dass es keine Pauschallösungen gibt, es sollte auf allen Ebenen geschaut und wenn nötig gehandelt werden.

 

Schlafprobleme können sich anfühlen wie Folter oder ganz allgemein, das Ende Deines Wohlbefindens, allerdings gibt es immer gute Gründe für Schlafprobleme und es hat nichts damit zu tun, daß „etwas mit Dir nicht stimmt oder falsch ist“................

 

Wenn du eine individuelle Beratung zu deinen Themen wünschst, dann kannst du auch gerne einen Termin mit mir vereinbaren. Meine Kontaktdaten, sowie die Möglichkeit für ein kostenfreies Informationsgespräch findest du auf meiner website unter Kontakt.

 

Namaste

 

-> Du solltest dir auf jeden Fall das Skript für den "Emotionalkörper-Prozess" (unter Artikel einlesbar) mitbestellen, denn mit seiner Hilfe kannst du wunderbar die aufsteigenden Emotionen eigenständig integrieren lernen, die bei der Beschäftigung mit dem Thema" Übergewicht" und anderen Themen in deinem Leben auftauchen. Der Emotionalkörper-Prozess bietet die optimale "Hilfe zur Selbsthilfe" und bringt dadurch in die eigene Kraft und innere Anbindung an dich selbst zurück.

 

Haftungsausschluss websiteinhalt und Beratungen und zur "medialen Diagnostik"

Ich bin keine Ärztin, HP oder Therapeutin aus dem medizinischen Bereich. Ich stelle keine Diagnosen und verschreibe keine Arzneimittel oder Behandlungen. Ich gebe keinen professionellen Rat. Die Websiteinhalte haben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit noch Nachweisbarkeit im medizinisch-therapeutischen Sinne, sondern beinhalten nur meine persönliche Meinung. Es handelt sich um meine Meinung, sowie mein persönliches Erfahrungswissen und mediale Übermittlung von Wissen über energetische Zusammenhänge und Hintergründe zu verschiedenen Themen im gesundheitlichen Bereich. Vorliegende Vorschläge und Empfehlungen wollen und sollen den ärztlichen Rat und Beistand nicht ersetzen und die Gesundheit betreffende Ratschläge sollen nur unter medizinischer Betreuung erfolgen. Ich übernehme keinerlei Verantwortung für Verletzungen oder Schäden, die mutmasslich auf Informationen oder Vorschlägen aus meinen Artikel oder Beratungen hervorgehen.Die Schulmedizin geht weiterhin davon aus, dass das Energiefeld des Menschen nichts mit der Gesundheit des Körpers und der Psyche zu tun hat. Da die "mediale Diagnostik" lediglich die Ursachen für Störungen im Energiefeld des Menschen aufdeckt, begebe ich mich nicht in das medizinische Modell und übe auch keine Medizin aus. Ich stelle keine medizinischen Diagnosen, empfehle keine Arzneimittel und meine Arbeit ersetzt weder den Arzt, eine Therapie, noch die Verschreiber von Arzneimitteln. Laufende medizinische Behandlungen sollen nicht abgebrochen, künftige nicht aufgeschoben oder ganz unterlassen werden. Diese Verantwortung liegt alleine beim Ratsuchenden. Ich gebe keinerlei Heilversprechen ab.

Meine Beratungen dienen ausschliesslich der Selbstverantwortung, Selbstakzeptanz, Hilfe zur Selbsthilfe und der Klärung energetischer Hintergründe körperlicher und psychologischer Befindlichkeiten und Symptome.

 

© Kathrin Krost 2011