· 

2020, Corona und andere notwendige Krisen für "Menschlichkeit und Wachstum"

 

Die Lunge symbolisiert den spirituellen und materiellen Austausch mit allen Lebewesen, denn wir atmen ein, was andere ausatmen und andersherum. Sie stellt eine Kontaktschnittstelle zur Außenwelt dar und ist daher mit allem konfrontiert, was von außen kommt. Angst vor Nähe und Kontakt und damit mit einem evtl. Verlust des eigenen Raums/Reviers/Besitzes etc. auf kollektiver Ebene kommen hier zum Ausdruck. Das Luftelement spiegelt den Bereich des Geistes wieder, wie Glaubenssätze, mentale Muster, Religion, Dogmen etc. alles im mentalen Bereich. Hier werden alte Dogmen und Muster aufgebrochen und umgewandelt, was sich in Form von Krankheit auf körperlicher Ebene zeigen kann, (Widerstand gegen Veränderung) aber nicht unbedingt muß, wenn man bewusst bleibt und versteht worum es in diesem Prozess für einen persönlich geht.

 

Die Isolation zwischen den Menschen muß sich dieses Jahr vorerst noch verstärken, bevor sie sich auflösen kann, das ist ein normaler Vorgang in der Entwicklung, Dinge müssen sich verstärken um überhaupt sichtbar werden zu können auch für Menschen, deren sensitive Wahrnehmung nicht ausgeprägt ist. Es muß für alle klar erkennbar sein, und ein deutlicher Wunsch in Menschen erwachen, ansonsten kann sich nichts ändern, zumindest nicht grundlegend.

 

Das ist der Grund warum es zu Krisen kommen muß, die auch den letzten Menschen klar machen, daß es so nicht weiter gehen kann. Vielen Menschen erscheint es grotesk was gerade passiert, es hat aber seine Gesetzmäßigkeit. Die Frage ist nur wie wir damit umgehen, um uns nicht in allzu großen Widerstand zu begeben, uns noch mehr zu verstricken in falschen Interpretationen der Situation. Wir müssen endlich lernen auf einer energetischen Ebene hinter die Ereignisse schauen und den Zusammenhang zu erkennen, die Sinnhaftigkeit und vor allem die Aufgabe annehmen, das zu verändern was verändert werden möchte.

 

Daher sind all diejenigen aufgefordert sich zu zeigen und zu handeln, die für Nähe, Gemeinschaft und Zusammenhalt plädieren, die erkennen, daß es um Menschlichkeit in ihrer reinsten Essenz geht und alle materiellen und kommerziellen Interesse und Rechte so sehr sie auch rational wohl begründet sein mögen uns nicht weiterhelfen werden. Solange es noch einen Menschen auf dieser Welt gibt der LEIDET, kann es keinem von uns wirklich gut gehen und da können wir uns noch so sehr hinter unseren materiellen Mauern verstecken.

 

Energetisch, emotional erreicht es uns alle und manche leiden mehr unter diesen Misständen als andere. Ältere Seelen müssen sich zu Wort melden um mit ihrer Präsenz und ihrem Wissen ein gewisses Rückgrat zu bilden und anzubieten, für all diejenigen die sich von Angst, Unwissenheit und Verwirrung auffressen lassen.

 

Und es geht hier nicht um schnelle Lösungen es geht darum, daß wir als Menschen und als Gesellschaften im Ganzen wieder zusammenwachsen und trotzdem jeder seine ureigene Essenz behalten und ausleben kann. Da dies in der Vergangenheit nicht möglich war und uns keiner zeigte wie wir unsere eigenen Grenzen wahren können und trotzdem mit anderen in großer Nähe zusammen sein können, geht es auch darum neue Formen der Individualisierung zuzulassen und zu erkennen, daß wir Strukturen bilden müssen, die lebensfördernd und bejahend sind und nicht uniform.

 

Der Einzelne muß gefördert werden in seiner ureigenen Essenz und keine Gleichmachung darf stattfinden, dies ist ein Vergehen gegen die Essenz eines Menschen.

 

Wie man sehen kann- vorausgesetzt man kann es sehen-handelt es sich um eine Notwendigkeit von Negativereignissen die dieses Jahr ihren Höhepunkt erreichen werden und dazu in der Lage sind, tiefgreifende Veränderungen anzuregen. Jeder jammert, zeigt mit dem Finger auf andere und will partout seine Verantwortung nicht annehmen.

 

Versuche dich zu freuen darauf, daß die Veränderungen die auch du dir gewünscht hast kommen werden, jedoch geht das nicht ohne Transformation, Reibung und Verluste. Wir Menschen funktionieren leider nicht anders, zumindest im Moment noch. Wir brauchen Krisen um aufzugeben. Krisen sind in der Regel Widerstandsbrecher und trotzdem müssen wir wachsam sein, daß uns äußere Instanzen aufgrund monitärer Interessen nicht in die falsche Richtung drängen, bzw. zwingen.

 

Stelle Dir bitte folgende Fragen wenn Du etwas für Dich und uns alle tun magst und wenn möglich setze die Antwort auch um, damit nimmst du deine Verantwortung an und bist nicht "OPFER" der Umstände:

 

1. Bin ich bereit mich neu zu definieren??? Wenn nicht dann solltest du an deinen Widerständen arbeiten, indem du dich fragst:

 

a. Was glaube würde schlimmes passieren, wenn ich mich neu definiere? Was fürchte ich zu verlieren?

 

b. Was muß ich loslassen auf emotionaler, physischer und mentaler Ebene.

 

Dann kannst du dir folgende Fragen stellen:

 

1. Was willst du für dich und die Gesellschaft als Ganzes, wie möchtest du in Zukunft leben und mit anderen interagieren ? Entwickle eine möglichst klare Vision davon wie du leben und dich fühlen möchtest, vor allem auch im Kontakt mit den Menschen /der Gesellschaft um dich herum.

 

2. Halte an dieser Vision fest, egal wie stark der Gegenwind sein mag, bleibe deiner Wahrheit treu und entwickle die Schritte die benötigt werden um deine Vision umzusetzen.

 

2020 trägt und spiegelt für uns folgende Wahrheit: "Du kannst Dich in jedem Moment neu definieren"

 

Dazu braucht es Flexibilität und Neugierde, vor allem in 2020.

 

Das Neue will Einzug halten und das Universum wird für Dich dein Gefängnis aufbrechen, wenn du selbst dazu nicht in der Lage bist.Du wirst dich vielleicht in vielen Bereichen deines Lebens an Weggabelungen wiederfinden und du kannst frei wählen, mach dir das bewusst, du bist kein Opfer du hast die Wahl.

 

Laß das wie andere dich sehen oder definieren hinter dir, nimm es nicht in dein System auf, es hat nichts damit zu tun wer du bist, es hat nix mit dir zu tun. Erkenne Projektion und lass sie los.

 

Versuche das Wunder, die Schönheit und das Potential in dieser Zeit zu erkennen und handle für das was du umsetzen möchtest und dir wünschst.

 

z.B.:

 

1. beruflich: endlich das tun, was du wirklich tun möchtest eine Arbeit die deinem Wesen entspricht und dein Herz glücklich macht;

-> mit Sicherheit führen die Zustände denen wir jetzt gegenüberstehen dazu, daß sich immer mehr Menschen fragen was sie wirklich in ihrem Leben tun wollen und werden Wege finden, dies umzusetzen!

 

2. persönlich: alte Rollen des Opfers ablegen und aus Selbstliebe heraus leben;

 

3. partnerschaftlich: Menschen, die das Muster des ängstlich unabhängigen loslassen und sich in eine gegenseitig-abhängige Beziehung begeben, die beide fördert und nährt.

 

Wir sollten aufhören mit der" Illusion der Unabhängigkeit" der vor allem und verständlicherweise die Jungen Seelen anhängen. Mache es nicht zum Maßstab was jüngere Seelen um dich herum für sich propagieren oder beanspruchen, es hat nichts mit dir zu tun. Erkenne, daß wir alle voneinander abhängig sind und das ist auch gut so.Daran ist nichts schlecht oder negativ, es hat einen Sinn und den kannst du leicht erkennen wenn du dich auf die Schwingung der Verbundenheit einlässt.

 

Wenn wir diese Wahrheit annehmen und integrieren könnten, würde sich weltweit viel Leid auflösen.

 

Dafür müssen wir jedoch verstehen, woher diese Angst vor Abhängigkeit kommt und wie wir sie integrieren können, damit gesunde Beziehungen zu uns selbst, dem Partner und anderen Menschen wieder möglich werden.

 

Intimität wird wieder möglich, was bedeutet, dass ich von meinem Partner wirklich gesehen und verstanden werde und ich den anderen ebenso sehe und verstehe, weil er mich in sein innerstes reinlässt. Mit Intimität ist hier nicht Sexualität gemeint, sondern die Tatsache, dass wir zwar oft Sexualität leben aber eben keine Ahnung davon haben was echte Intimität bedeutet. Dann würde es nebenbei bemerkt auch weniger sexuelle Probleme geben, wenn diese Art der Intimität („into me see“) praktiziert würde. Um dies zu erreichen müssen vorher die Widerstände (Ängste) gesehen, gespürt, verstanden und integriert worden sein.

 

Wie du siehst bietet das Jahr 2020 mit all seinen Herausforderungen unglaubliche Chancen für persönliches Wachstum. Dieses individuelle Wachstum kann dann in Folge ein gesellschaftliches Wachstum nach sich ziehen, es geht nicht andersherum, da jeder Einzelne von uns die Gesellschaft bildet.

 

Fang also an, der/die zu sein, der du wirklich bist und sein willst, tagträume darüber was du wirklich willst im Leben, verbinde es mit Gefühlen und nutze alle dir zur Verfügung stehenden Hilfsmittel um dieses Ziel zu erreichen. Bleibe dabei deiner klaren Vision von dir und der Gesellschaft treu, auch gegenüber Widerstand und evtl. Anfeindungen von außen. Lass andere sein wie sie sein wollen, so lange sie dich nicht körperlich oder emotional-psychisch gefährden. Nutze die Energie der Zeit, die dir deutlich machen will:

 

"Alles ist möglich und du kannst jederzeit das sein und werden, was du sein möchtest, es gibt weder eine Altersbegrenzung, noch andere Gründe, die dagegen sprechen"

 

Letztendlich geht es vor allem darum, als Menschen den gegenseitigen Wert zu erkennen den wir füreinander haben, unsere Ängste voreinander zu transformieren und echte Partnerschaften in allen Bereichen zu leben, die auf gegenseitigem Respekt, Achtsamkeit, Mitgefühl und Liebe beruhen ohne die Masken der Selbstaufopferung oder des „Gut-mensch-tums“ (-> Täter/Opfer/Held-Illusionen müssen aufgelöst werden)

 

Wenn du Interesse daran hast deine inneren Widerstände aufzulösen und die Ursachen zu erkennen warum du z.B. keine wirkliche Intimität zulassen kannst, deinen inneren Visionen einfach nicht traust, keinen Zugang zu ihnen findest oder dich durch deine Widerstände nicht vorwärts bewegst, kannst du dich gerne auf meiner website umschauen und gegebenenfalls einen Termin vereinbaren. Ich unterstütze dich gerne auf deinem Weg in deine Wahrheit, Integrität und deine Bestimmung.

 

-> Du solltest dir auf jeden Fall das Skript für den "Emotionalkörper-Prozess" (unter Artikel einlesbar) anschauen und bestellen um deine Ängste und Widerstände zu klären. Mit seiner Hilfe kannst du wunderbar die aufsteigenden Emotionen eigenständig integrieren lernen, die bei der Beschäftigung mit der aktuellen Situation und anderen Themen die in deinem Leben auftauchen. Der Emotionalkörper-Prozess bietet die optimale "Hilfe zur Selbsthilfe" und bringt dadurch in die eigene Kraft und innere Anbindung an dich selbst zurück.

 

 

Haftungsausschluss websiteinhalt und Beratungen und zur "medialen Diagnostik"

Ich bin keine Ärztin, HP oder Therapeutin aus dem medizinischen Bereich. Ich stelle keine Diagnosen und verschreibe keine Arzneimittel oder Behandlungen. Ich gebe keinen professionellen Rat. Die Websiteinhalte haben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit noch Nachweisbarkeit im medizinisch-therapeutischen Sinne, sondern beinhalten nur meine persönliche Meinung. Es handelt sich um meine Meinung, sowie mein persönliches Erfahrungswissen und mediale Übermittlung von Wissen über energetische Zusammenhänge und Hintergründe zu verschiedenen Themen im gesundheitlichen Bereich. Vorliegende Vorschläge und Empfehlungen wollen und sollen den ärztlichen Rat und Beistand nicht ersetzen und die Gesundheit betreffende Ratschläge sollen nur unter medizinischer Betreuung erfolgen. Ich übernehme keinerlei Verantwortung für Verletzungen oder Schäden, die mutmasslich auf Informationen oder Vorschlägen aus meinen Artikel oder Beratungen hervorgehen.Die Schulmedizin geht weiterhin davon aus, dass das Energiefeld des Menschen nichts mit der Gesundheit des Körpers und der Psyche zu tun hat. Da die "mediale Diagnostik" lediglich die Ursachen für Störungen im Energiefeld des Menschen aufdeckt, begebe ich mich nicht in das medizinische Modell und übe auch keine Medizin aus. Ich stelle keine medizinischen Diagnosen, empfehle keine Arzneimittel und meine Arbeit ersetzt weder den Arzt, eine Therapie, noch die Verschreiber von Arzneimitteln. Laufende medizinische Behandlungen sollen nicht abgebrochen, künftige nicht aufgeschoben oder ganz unterlassen werden. Diese Verantwortung liegt alleine beim Ratsuchenden. Ich gebe keinerlei Heilversprechen ab.

Meine Beratungen dienen ausschliesslich der Selbstverantwortung, Selbstakzeptanz, Hilfe zur Selbsthilfe und der Klärung energetischer Hintergründe körperlicher und psychologischer Befindlichkeiten und Symptome.

 

© Kathrin Krost 2020